Das Landesnetzwerk Mechatronik BW: Unser Netzwerk– Ihr Erfolg!

Nicht das Landesnetzwerk Mechatronik BW ist der Treiber für Innovationen, sondern die Unternehmen. Wir sehen uns als Vermittler in Form unserer neutralen Innovationsmanager gepaart mit dem jeweiligen Knowhow unserer Mitglieder und Partner. Dies zeigt sich unter anderem durch die vielfältigen Projekte in Industrie 4.0, Leichtbau, Medizin (Labor-)technik, Energie- und Ressourceneffizienz, Mobilität sowie Technik im Alter. Aber auch die Zahl von 12 genehmigten Innovationsgutscheine, 4 ZIM-Anträge in den letzten Monaten zeugen davon, dass bestehende oder sich ergebende Ideen den Puls der Zeit und der beteiligten Unternehmen treffen und Dank der vielfältigen Kontakte des Landesnetzwerkes mit passenden Umsetzer angereichert werden. Jene Kontakte sind aber nicht nur auf nationaler Ebene vorhanden, sondern auch international in wichtige expandierende Märkte, wie China, Brasilien, Thailand, Malaysia und den Donauraum.

 

Nachdem das Projekt „Landescluster“ erfolgreich abgeschlossen wurde, stehen sämtliche Ressourcen in Form einer Dienstleistungs-GmbH den Mitglieder und Partnern zur Verfügung. In allein 4 Initiativen unter „Industrie 4.0“ betreut und führt das Landesnetzwerk Gruppen zwischen 4 – 50 beteiligte Firmen von Kleinst- über mittelständische Unternehmen bis hin zum Global Player. Hier werden auch Komplementärthemen wie u.a. Logistik, Vertrieb, IKT, Marketing, Ressourcen-management mit berücksichtigt oder gar mit bereits bestehenden Initiativen und/oder Projekte vernetzt. Der Blick in die Zukunft spielt genauso eine Rolle, der sich in dem Projekt „Maschine 2020“ wiederspiegelt, wie auch die Forschung und Entwicklung, bei der durch exzellente Kontakte in die entsprechenden Institute, Universitäten und Fachhochschulen als Moderator fungieren.

Ganzheitlich denken, unter Einbeziehung aller heutzutage wichtigen Entscheidungskriterien des Marktes, der Zielgruppe, der technologischen Einsatzvielfalt und deren weiterer, so stellt Ihnen das Landeswerk als Dienstleister das Fachwissen ihnen individuell als auch in Form einer Lösergruppe zur Verfügung.

Wir wissen nicht, wo der Schuh drückt, aber wir können ihnen helfen, die richtige Größe zu finden. Ein klärendes Gespräch mit unseren Innovationsmanagern aus den Fachgebieten Fördermittel, Finanzierung, Automatisierung, Energie- und Ressourcen, Innovationsmanagement, Marketing, PR und Vertrieb stehen ihnen gerne für einen persönlichen Termin zur Verfügung.

Weitere Informationen