Zweite SmartGrids-Gespräche 2016 in Stuttgart

Zum zweiten Mal fanden mit Unterstützung des Landesnetzwerk Mechatronik BW am 09. Juni in Stuttgart an der Hochschule der Medien die SmartGrids-Gespräche statt.

Die Gespräche standen dabei im Zeichen der Digitalisierung der Energiewende in Bezug auf die Digitale Agenda der Energiewirtschaft des BDEW. Es wurde bei den SmartGrids-Gesprächen in Stuttgart über aktuelle Best-Practices und Entwicklungen der Digitalisierung gesprochen.

 

Die Veranstaltung richtete sich an Akteure der Energie- und Digitalwirtschaft und stand im Zeichen der Digitalisierung der Energiewende. Referenten aus Forschung und Wirtschaft brachten mit Best Practice-Cases und Standpunkten die unterschiedlichen Aspekte der digitalen Transformation in der Energiewirtschaft ins Gespräch und standen den Teilnehmern in Podiumsdiskussion und Networking-Pausen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Es wurden Vorträge mit den folgenden Titeln gehalten

  • Die digitale Transformation: Smarte Städte und Quartiere
  • Finanzierungskonzepte für Innovations- und umweltrelevante Investitionsvorhaben
  • Was bedeutet Digitalisierung für die Energiewende?
  • Technologien, Marktmechanismen und Touch Points der Zukunft.

Weitere Informationen