unitepeople GmbH: Forumsbeitrag im Rahmen der Motek „Wie werden Schnittstellen zu Nahtstellen!“

Als Spezialisten für Projekte und Prozesse im sicherheitskritischen Bereich legt das Mitglied des Landesnetzwerk Mechatronik BW den Fokus auf die Bereiche Konstruktion, Produktion, Entwicklung und Projektmanagement. Unitepeople GmbH kümmert sich darum, dass komplexe Systeme alle relevanten gesetzlichen Anforderungen einhalten und mit gleichbleibender Qualität überzeugen. Dabei werden Wertschöpfungsketten optimiert, Impulse gegeben, beraten und operative Unterstützung angeboten.

 

Gerade Betriebe im mittelständischen  Bereich haben unter anderem ihren Fokus auf Themen wie Flexibilisierung der Produktion und  Ressourceneffizienz.

Einer der  Experten von unitepeople GmbH, Dipl. Wirt. Ing. Jürg Schuhmacher steuert seit vielen Jahren Projekte in der Industrie. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Führungskraft im internationalen Einkauf liegt seine Stärke im ganzheitlichen Projektmanagement, das die Auswirkungen auf die gesamte Lieferkette sowie auf betriebliche Schnittstellen berücksichtigt. In seinem Vortrag beschäftigt er sich mit aktuellen Herausforderungen für Unternehmen, den steigenden Informationsfluss zu steuern und ein Arbeiten zwischen Technologie und Teamwork zu ermöglichen. Denn die technischen Möglichkeiten entwickeln sich rasant - Wie sieht es aber mit der tatsächlichen Kommunikation und den Betriebsprozessen aus? Wie gewährleiste ich die Kompatibilität der Nahtstellen und Prozesse in meinem Unternehmen, ohne den Produktionsprozess signifikant zu stören?

Mit vielen Erfahrungsberichten und greifbaren Beispielen aus der Praxis wird Ihnen Herr Schuhmacher diese Fragen beantworten.

In einem anschließenden Expertentalk am Themenpark Mechatronik Hallo 8, Stand 8430 stehen Ihnen unsere Experten zu individuellen Gesprächen zur Verfügung.

Weitere Informationen