Forum Leichtbau für die Produktion 5. Sitzung: Podium

Institut für Werkzeugmaschinen –
Universität Stuttgart
Donnerstag, 12. Februar 2015
Beginn: 14 Uhr

Programm
Donnerstag, 12. Februar 2015
14:00 Uhr Begrüßung & Einführung Dr. Marco Schneider, Fraunhofer IPA
14:30 Uhr Kleben statt Schrauben Dr.-Ing. Astrid Wagner, NMI Tübingen
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Kurzbericht über den ersten Analyse-WS zur Leichtbauintegration in ein Maschinen-konzept der Firma Schnaithmann Volker Sieber, Schnaithmann Maschinenbau GmbH
15:45 Uhr Kurzbericht über das 4. Forum Leichtbau für die Produktion am 29.01.2015 bei der Firma Bahmüller Maschinenbau GmbH Dr. Marco Schneider, Fraunhofer IPA
16:00 Uhr Laborführung Institut für Werkzeug-maschinen – Universität Stuttgart
16:30 Uhr Diskussion und Feedbackrunde
17:00 Uhr Gemeinsamer Imbiss
18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

3. Zukunftswerkstatt bei Erhardt + Abt GmbH

3. Zukunftswerkstatt des Forum Leichtbau für die Produktion

Wann:            23. Juni 2017, ab 9:00 – 12:00 Uhr
Wo:                Erhardt + Abt GmbH, Hauptstraße 49, D-73329 Kuchen a.d.Fils

Wie bereits in den 2 vorangehenden Veranstaltungen bei Schnaithmann und Bahmüller erfolg­reich praktiziert, wollen wir auch diesmal wieder echte Konstruktions­pro­bleme gemeinsam an der Anlage/Maschine auf Augenhöhe aufgreifen.

Weiterlesen: 3. Zukunftswerkstatt bei Erhardt + Abt GmbH

Forum Industrie 4.0 am 16.9.2014 auf der AMB 2014

 

Forum Industrie 4.0 am 16.9.2014 auf der AMB 2014

http://maschinenbau.region-stuttgart.de/services/fachmessen/amb/forum-industrie-40-.html

Ein selbststeuerndes, flexibles, vernetztes und intelligentes Wertschöpfungsnetzwerk ist die Vision von der Industrie 4.0 und die Möglichkeit für Unternehmen sich schnell an die aktuelle Marktsituation anzupassen. Industrie 4.0 bezeichnet die vierte industrielle Revolution, welche durch das Zusammenspiel von einer zunehmenden Vielzahl von Sensoren, Aktoren, Software und entsprechenden Benutzer- und Kommunikationsschnittstellen eine echtzeitnahe Synchronisierung der physischen Welt mit den Modellen in der digitalen Welt ermöglicht. Dadurch ergeben sich neuartige Möglichkeiten in der Produktionsorganisation – von der Selbststeuerung von Produktionsabläufen bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Produkte für Hersteller und Betreiber.

Industrie 4.0 bietet Aufgabenstellungen für IT- und Industrieunternehmen, für Forschung und Entwicklung sowie für die Politik. Das Forum Industrie 4.0 – eine Kooperationsveranstaltung von Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Manufuture BW, Fraunhofer IPA und VDMA BW – führt verschiedenste Protagonisten in diesem komplexen Themenfeld zusammen und soll den Austausch und Wissenstransfer zwischen Politik, Forschung, Industrie und Netzwerken zum Thema Industrie 4.0 weiter ausbauen. Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Region Stuttgart Lounge, Messe Stuttgart, Eingangsbereich Ost
Termin: Dienstag 16.09.2014, 14-17 Uhr.

Programm:

Eröffnung der Veranstaltung
Dr. Walter Rogg
Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Grußwort
Guido Rebstock
Ministerialdirektor, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW

Keynote Industrie 4.0
Michael Lickefett
Geschäftsfeldleiter Maschinen- und Anlagenbau, Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

  • Was ist Industrie 4.0?
  • Bedeutung für die Produktion in Deutschland
  • Entwicklungs- und Anwendungsstand

Aktivitäten im Bereich Industrie 4.0
VDMA e.V. und Manufuture-BW e.V.

Industrie 4.0 in der praktischen Umsetzung
Dr. Peter Stephan
Stab Bereichsvorstand Mechatronik, Wittenstein AG

Besonderheiten der I4.0 Umsetzung in kleineren KMU
Volker Sieber
Entwicklungsleiter, Schnaithmann Maschinenbau GmbH

Moderierte Abschlussdiskussion
Dr. Dietrich Birk
Geschäftsführer VDMA-Landesverband BW

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Networking bei einem Imbiss.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Angemeldete Teilnehmer erhalten von der WRS eine kostefreie Messe-Eintrittskarte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis zum 12.9.2014. http://buchungssystem.region-stuttgart.de/index.php?view=detail&record=380c20de-81ce-2aa5-9962-534ba763e87a

Forum Leichtbau für die Produktion 4. Sitzung: Zukunftswerkstatt 1/2015

Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen
Donnerstag, 29. Januar 2015
Beginn: 14 Uhr

Zielstellung

In den Veranstaltungen des Forums „Leichtbau für die Produktion“ erfahren Sie alles über Ziele, Angebote und be-reits erzielte Ergebnisse der Aktivitäten des Forums. Neben Fachvorträgen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Leicht-baus und spannenden Führungen durch Labore, Werkstät-ten und Ausstellungen werden Workshops durchgeführt, in denen zahlreiche Praktiker sich gemeinsam der Aufgabe der Integration von Leichtbau in ein konkretes Maschinen-konzept stellten.

Zielgruppe

Das Forum richtet sich an Hersteller und Anwender aus dem Bereich der Produktionstechnik, insbesondere an klei-ne und mittlere Unternehmen (KMU). Es versteht sich als Plattform und Vermittler für alle, insbesondere auch inter-disziplinären Fragestellungen, die im Kontext der möglichen oder geplanten Integration von Leichtbau in Produkte und/oder die Produktionstechnik stehen.

Produkte suchen Produzenten

am 24.Oktober in der IHK Nordschwarzwald in 75173 Pforzheim, Dr Brandenburg-Str. 6

Zum zweiten Mal werden neue Produkte und Verfahren im Rahmen der einzigartigen Ideen-Verwertungsmesse „Produkte
suchen Produzenten“, konzentriert an einem Ort, ausgestellt.
Patentierte Ideen, dieses Mal im Technologiebereich Präzisionstechnik, suchen Kooperationspartner, Produzenten und
Vertriebspartner. Der schnelle Technologie-Transfer ist das erklärte Ziel. Die Aussteller sind Unternehmen, Hochschulen und Erfinder, die ein auf der Präzisionstechnik basierendes neues Produkt oder eine innovative Technologie haben. Die Besucher haben Interesse an Kooperationspartnern in Forschung und Entwicklung, Vertrieb oder Produktion. Begleitet wird die Ausstellung von einem attraktiven Programm mit Fachvorträgen zur Präzisionstechnik und zu Fördermöglichkeiten.

Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen finden Sie unter
www.produkte-suchen-produzenten.de.

Weitere Informationen